Druslach-Bacherlebnisweg

Der Druslach-Bacherlebnisweg mit seiner typischen Flora und Fauna verbindet in idealer Weise die Lebensräume Wasser und Wald. Der schmale Naturpfad folgt auf dem Uferkamm den Windungen der Druslach durch den urwüchsigen Canyon der Altrheinarme. Die reizvolle Bachlandschaft bietet für Wanderer, Aktivurlauber und Hobbyfotografen zu jeder Jahreszeit einmalige Naturerlebnisse und individuelle Erfahrungsmöglichkeiten. Setzen Sie diesen wunderbaren Rundwanderweg im Herzen der Südpfalz unbedingt auf Ihre Wander-Wunschliste!

Vom Bahnhof Lingenfeld folgen Sie dem Radweg „Véloroute Rhein“ bis zur Druslachmündung unterhalb der Eisen­bahnbrücke. Dort biegen Sie rechts in den „Druslach-Bacherlebnisweg“ ein, der hier am rechten Ufer der Druslach als breiter, von Pappeln gesäumter Weg beginnt. Eine Holzbrücke führt Sie über den Bach bis zu dem historischen Dorfwaschplatz „Tuchblei­che“ am See oberhalb der Lochmühle. Ein möblierter Rastplatz mit tollen Spielmöglichkeiten für Kinder an den Waschbänken im Bach lädt zu einer kleinen Verschnaufpause ein. Gehen Sie links hangaufwärts, biegen Sie nach rechts in einen schmalen Pfad ein und wandern Sie dann auf einem befestigten Fahrweg durch saftige Streuobstwiesen.

Nach etwa 400 m folgen Sie rechts einem schmalen Pfad durch ein idyllisches Wäldchen oberhalb des Mühlenteiches. Hier bieten sich herrliche Ausblicke auf den See und auf die neuerrichtete Mühlenanlage. Nutzen Sie die einmalige Gelegenheit, überqueren Sie die Druslach-Einmündung in den Mühlensee und genießen Sie das nostalgische Ambiente bei delikaten Pfälzer Gaumenfreuden in der „Vogelhütte“, dem Vereinslokal des Natur- und Vogel­schutzvereins Lingenfeld. Weiter geht es auf der Uferböschung durch einen lichten Wald bis zur Mariengrotte. Folgen Sie dem verschlungenen Pfad bis Sie auf drei Grenzsteine stoßen. Hier wenden Sie sich nach rechts und treffen kurz darauf auf eine Wegkreuzung, an der Sie links abbiegen.

Der Druslachweg führt Sie ein kleines Stückchen über die Kreisstraße, bevor Sie nach rechts auf einen breiten Waldweg einbiegen. Der weiche Waldboden dämpft die Schritte – gönnen Sie sich einen Augenblick der Ruhe und atmen Sie tief ein. Genießen Sie die friedliche Stille und die würzige Luft des Waldes. Wildkräuter und Nadelholz duften hier eifrig um die Wette. An der nächsten Wegkreuzung biegen Sie nach links ab und stoßen auf den malerischen Anglerbereich an der aufgestauten Druslach bei Westheim.

Ein schmaler Pfad führt Sie nach rechts bis zur Anglerhütte und weiter über eine Holzbrücke bis zum breiten Rundwanderweg, der zur Lachenmühle bei Lustadt führt. Auf dem Weg zur Lachenmühle können Sie an mehreren Stellen über kleine Seitenpfade näher an das Bachufer gelangen und sich über das wunderbare Panorama der sanft dahinplätschernden Druslach erfreuen. Ab der Lachenmühle lohnt sich ein Abstecher zur Draisinenstation Lustadt (1,8 km) allemal. Denn eine Fahrt mit der „Südpfalz-Draisinenbahn“, bei der gemeinsam gestrampelt wird, verspricht viel Vergnügen für jung und alt.

In gemächlichem Tempo geht es durch saftige Wiesen und weite Felder zurück nach Lingenfeld.

Streckeninfo:

Länge: ca. 7 km
Start/Ziel: Bahnhof Lingenfeld
ÖPNV: Bahnhof Lingenfeld
Einkehrmöglichkeiten: Lingenfeld: Bahnhofsgaststätte, Biergarten „Erlenhäusel“, „Vogelhütte“, Sportgaststätte “Am Hirschgraben“, Sportheim Westheim
Wetter
Kontakt

Südpfalz Tourismus
Verbandsgemeinde Hagenbach e.V.

Ludwigstraße 20
76767 Hagenbach

Tel: +49 (0)7273 / 9410-0
info@vg-hagenbach.de

Öffnungszeiten:                                         Mo      08:00 - 12:00 Uhr         Di-Do  08:00 - 12:00 Uhr                    14:30 - 16:30 Uhr        Do      14:30 - 18:00 Uhr
Fr        08:00 - 12:30 Uhr