Skulpturenweg Rheinland-Pfalz

1999 - Diesseits und jenseits der Lauter 

Das Bildhauersymposion 1989 in Jockgrim war der Beginn einer Initiative, die unter dem Begriff „Skulpturenweg Rheinland-Pfalz“ mittlerweile zu einem Markenzeichen geworden ist. Seitdem wächst der Skulpturenweg Rheinland-Pfalz kontinuierlich durch die vom Land geförderten Bildhauersymposien, bei denen jährlich neue faszinierende Kunstwerke entstehen. Rheinland-Pfalz ist seinem Ziel eines Skulpturenweges durch ganz Rheinland-Pfalz in den vergangen Jahren einen großen Schritt näher gekommen, denn mittlerweile wirken Kommunen und Institutionen aus den Regionen Eifel/Ahr, Hunsrück/Nahe, Mosel/ Saar, Rheintal/Lahn/Taunus, Pfalz, Rheinhessen und Westerwald daran mit.

Mit dem, was unsere Region an künstlerischen, baugeschichtlichen und landschaftlichen Aussagen besitzt und mit darauf abgestimmten Aktionen betonen wir die Charakteristik und Unverwechselbarkeit unseres Landes und schaffen Zeichen unserer kulturellen Identität, zu der auch der Skulpturenweg beiträgt.

Die an den Bildhauersymposien teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler aus dem In- und Ausland nutzen teilweise die in der Region vorkommenden Materialien, ihre Werke bleiben vor Ort und verbinden somit Stück für Stück das Land Rheinland-Pfalz mit einer jährlich wechselnden Zahl von öffentlich platzierten Kunstwerken.

Wandernd oder Rad fahrend kann man hier die Wechselwirkung zwischen Kunst und Natur beobachten. Einen Überblick über alle realisierten Projekte bis einschließlich 1997 gibt die Broschüre „Skulpturenweg Rheinland-Pfalz“. Der Internetauftritt führt diese Dokumentation fort und bietet neben den wichtigen Informationen für Besucherinnen und Besucher zu den schon vorhandenen Abschnitten des Skulpturenweges auch aktuelle Hinweise auf das jeweils laufende Bildhauersymposium.

Doris Ahnen,
Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur

Auf der Internetseite Skulpturenweg Rheinland-Pfalz finden sie eine Übersicht der realiserten Projekte, u.a auch die Kunstwerke, die in der Verbandsgemeinde Hagenbach zu sehen sind.

Wetter
Kontakt

Südpfalz Tourismus
Verbandsgemeinde Hagenbach e.V.

Ludwigstraße 20
76767 Hagenbach

Tel: +49 (0)7273 / 9410-0
info@vg-hagenbach.de

Öffnungszeiten:                                         Mo       08:00 - 12:00 Uhr         Di-Do   08:00 - 12:00 Uhr                   14:30 - 16:30 Uhr         Do       14:30 - 18:00 Uhr
Fr         08:00 - 12:30 Uhr